Freibad Bornekamp: Auf in die nächste Runde!

v.l.n.r. Sigurd Senkel, Michael Ruttorf, Monika Schwede-Betz, Jessica Mense, Torsten Wischerhoff

Am Dienstag Abend traf sich der Bornekampverein zur jährlichen Mitgliederversammlung. Insgesamt fanden 31 Mitglieder  (von  ca. 1200 Beteiligten aus ungefähr 6oo Haushalten, die dem Verein angeschlossen sind) den Weg ins Traditionshaus Agethen.

Sigurd Senkel verabschiedete sich zum Bedauern aller aus dem Vorstand- jedoch nicht ohne das Versprechen, seinen festen und wichtigen Platz im Team auch weiterhin wahrzunehmen, um auch in Zukunft mit seinem Know-How das Bad zu unterstützen und am Leben zu halten; so, wie in den letzten 36 Jahren.

Nach dem Kassenbericht, der zusammengefasst mit einer schwarzen Null endete und Entlastung des Vorstand wurde ein neuer Vorstand gewählt: 1. Vorsitzende ist nun Jessica Mense, als zweiter Vorsitzende wurde Monika Schwede-Betz neu in den Vorstand gewählt sowie Torsten Wischerhoff in seinem Amt bestätigt, als Kassierer wurde Michael Ruttorf neu gewählt. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. (siehe angehängtes Foto, von links nach rechts Sigurd Senkel, Michael Ruttorf, Monika Schwede-Betz, Jessica Mense,Torsten Wischerhoff).

Im Anschluss wurden viele neue Baustellen und Möglichkeiten diskutiert; keine heisse Debatte löste die vorgeschlagene Neuregelung der Mitgliedsbeiträge aus. Fast einstimmig wurde eine ca. 30%igen Erhöhung der Beiträge beschlossen; im Vergleich zu umliegenden Bädern befindet sich das BB auch damit  noch immer im absoluten Tiefbereich. Reine Födermitglieder behalten Ihren bisherigen Beitrag. Nirgendwo im Kreis lässt sich das kühle Nass im Rahmen einer Mitgliedschaft günstiger geniessen  und verschafft so viele Vorteile. Aber auch das hat seinen Preis. Durch den Rückgang des Engagements vieler Mitglieder muss das Bad inzwischen zunehmend auf fest angestellte Mitarbeiter zurückgreifen, was natürlich regelmäßige, hohe Kosten verursacht. Auch hier wird nach Lösungen gesucht. Demnächst soll es einen interaktiven Kalender auf der Homepage geben, in dem mit wenigen Clicks alle Veranstaltungen eingesehen werden können und Bereitschaft zum Mitmachen eingetragen werden kann. Nach einem Überblick über die Aktivitäten, die ab April 2018 geplant sind, wurde die Veranstaltung beendet. Der Sommer kann kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.